loader

Wie sieht eine römische Nase aus?

Anonim

Die römische Nase ist eine leicht verlängerte Nase mit einem kleinen Buckel und einer gebogenen Spitze. Besitzer einer solchen Nase sind sehr mutig und besitzen eine analytische Denkweise.

Anweisung

1

Die Nase ist einer der prominentesten Teile unseres Körpers. 90% der Menschen halten die Nase für den Hauptbestandteil des Gesichts. In der Tat ist dies der Teil des Körpers, der viele sehr wichtige Funktionen erfüllt, wie zum Beispiel: Riechen, Atmen, Schützen, Sammeln von Informationen. Die Nase ist nur 35 - 40 Jahre alt. Die Form der Nase ist für jeden individuell und hängt sowohl vom Lebensstil einer Person als auch von der Vererbung ab. Die Platzierung der Nase im mittleren Drittel des Gesichts gilt als ideal, sofern sie der Entfernung von den Nasenlöchern zum Kinn entspricht.

2

Es besteht die Auffassung, dass Größe und Form der Nase anhand des Charakters einer Person und ihrer intellektuellen Fähigkeiten beurteilt werden können. Je breiter die Nase der Person ist, desto gründlicher und ausgeglichener ist ihr Charakter. Folgende Arten der idealen Nase können unterschieden werden:
- schöne gerade Nase;
- gerade mit abgerundeter Spitze und verzierten Flügeln;
- Nase mit einer hohen und ebenen Brücke der Japaner.

3

Wenn wir über die anatomische Struktur der Nase sprechen, sollten wir die Gewebe, die sie bilden, in Knochen, Knorpel und Weiche unterteilen. Die komplementären Teile der Nase sind: Nasenspitze, Flügel, Nasenlöcher, Rücken und Nasenrücken. Sehr wichtig ist auch die Tatsache, dass die Form der Nase oft nach der Rasse beurteilt werden kann, zu der der Besitzer gehört. Es gibt solche Formen der Nase:
- "Roman" - eine kleine Nase mit einem Gauner;
- "Kaukasisch" - eine große Nase mit einem Gauner;
- "Negroid" - eine breite, fleischige Nase mit großen Nasenlöchern;
- "Griechisch" - eine dünne, gerade Nase mit kleinen Flügeln;
- "Mongoloid" - eine kleine Nase, die in der Nase abgeflacht ist.

4

Um die Nasen nach Rennen zu unterscheiden, sind Länge und Breite der Nase nicht so wichtig wie der prozentuale Anteil der Länge zur Breite. Der Prozentsatz, der durch Messen an einem bestimmten Punkt bestimmt wird, wird als Nasal Pointer bezeichnet und variiert innerhalb der folgenden Grenzen:
- Leptorinium - bis zu 69, 9 (schmale, hohe Nase);
- Mezorinia - 70 - 84, 9 (mittel);
- Hammarinia - 85 - 99 (niedrig breit);
- Hypermamerinium - 100 und höher.

5

Es sollte beachtet werden, dass der Fehler nur Personen mit einer dünnen Nase eigen ist. Die Beule der Nase kann auch eine völlig natürliche Formation oder die Folge von Verletzungen der Nase sein. Wenn diese Formation die Funktion des Atems oder die Ästhetik des Gesichts verletzt, kann sie entfernt werden. Hierzu werden häufig folgende Methoden verwendet:
- Rhinoplastik (chirurgische Methode);
- Konturplastik der Nase (mit Hilfe von Injektionen ohne offene Operation).

6

Unter den Prominenten sind nicht selten Besitzer der römischen Nase, zum Beispiel: die russische Fernsehmoderatorin Yana Churikova, die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Ashlee Simpson, der Hollywood-Schauspieler Nicolas Cage. Und das ist nicht überraschend, denn mit dieser Form der Nase ist eine Vielzahl von Vorteilen verbunden: Energie, Kraft, Ehrgeiz. Normalerweise haben die Besitzer der römischen Nase eine analytische Denkweise, Klugheit und Stressresistenz.

  • Physiognomie

Beliebte Kategorien

Tipp Der Redaktion

Beliebte Kategorien